header - 1385197.3


Home > Struktur > oo09 > Programm 29. Okt. (includes)   
Programm 29. Okt. (includes)
 

Im Folgenden alle Programmbeschreibungen in einem Text:


(d.h. die einzelnen Beschreibungstexte gemeinsam dargestellt mit der Factinclude-Funktion)



*17:00 Bulgarisches Buffet Banitzia (Süß & Salzig)

1. Käsebanitza (salzig) - Blätterteiggebäck mit Käsefüllung

zubereitet von

Neo - 145567.2

Ivo Marinoff 


2. Milchbanitza (süß), Tzatziki, russischer Salat, Muffins, Kipferl, Gebäck

zubereitet von

Diana - 1256292.3

Diana Filipova



3. Rakia

Frisch aus Bulgarien importiert

http://minialco.hit.bg/gallery_rakia/grozdova_rakiq.jpg


von Anna & Neo importiert.




17:30 Das neue Frage Antwort System für factline Plattformen

Die meisten Kunden nützen die factline Plattform einfach so wie sie ist. Sie lassen sich einfach eine neue anlegen und arbeiten drauf los. Ab und an wünschen sich Kunden aber spezielle Funktionen. Zum Beispiel gab es einmal den Wunsch "Kontinuierliche Verbesserungsvorschläge (KVPs)" eingeben und dargestellen zu können. Wir haben dann in kurzer Zeit ein entsprechendes Spezial Service entwickelt und auf der Plattform freigeschalten.


Das letzte Spezial Service, dass soeben implementiert wurde, ist ein sehr einfach zu bedienendes, Web2.0 taugliches, Frage Antwort System. Entwicklet haben wir es für einen langjährigen Kunden, ein EU-Projekt aus dem Bereich Flüchtlingshifle.


Die Idee: Jeder der an das Netzwerk (ca 30 Personen) eine Frage hat, kann diese ganz einfach formulieren und auf der Plattform publizieren. Die Teilnehmer werden benachrichtgt und geben Antworten... Am Schluss gibt es zur Frage eine oder mehrere Antworten die bewertet, gut aufgehoben und bei Bedarf jederzeit weiterentwickelt werden können.


Diese Projekt wurde von Peter Ötvös geleitet. Er wird das neue Service kurz vorstellen und später für Fragen zur Verfügung stehen.



17:50 Launch Website von dokspace Webservice GmBH

Die erste Vertriebsfirma der factline Webservices, die Dokspace Webservices GmbH die Anfang dieses Jahres gegründet wurde um die factline Technologie in der Baubranche zu etablieren, bekommt einer neue Website. Um 17:45 werden die Nameserver umgestellt. Ab dann kann auf die neue Website in verändertem Gewand zugegriffen werden. Die wesentlichen Informationen zur dokspace, sind aber selbstverständlich bereits jetzt, auf der dann historischen Website enthalten.: http://www.dokspace.com


Wie dem Büroplan zu entnehmen ist, wird es von dokspace einen stand geben an der Geschäftsführer Omar Medani zugegen sein wird.


Am Stand der dokspace wird es einen Rotwein aus Purbach, Burgenland


View Larger Map



vom Weingut Hoppe (An dieser Stelle ein herzliches Danke an Andrea, Diether & Thomas) geben, zu deren Herstellung zwei vom Dokspace Team mitlesen durften.


Na, dann: Prost :-)
 





*18:00 La Notte - Musik für Bernd

Bernd,


wir vermissen Dich und Deine außergewöhnlichen Zugänge zur Musik, zur Kunst, zu Osteuropa, zur Bildung und zum Business. Du fehlst uns!


Wir spielen für Dich ein Stück von Antonio Vivaldi: La Notte.


Wir, das sind:

Vroni Guschlbauer-Male, Sophia Goidinger, Bärbl Krisper, Katharina Birkfellner, Nahyun Kim, Ursula Baumgartl, Britta Oberthaler und Lotte Krisper-Ullyett


Bei trockener Witterung im Hof, damit Du uns besser hörst ;-), bei nassem Wetter im Stiegenhaus.


Büroplan



18:30 Essen - Max Frey am Wock im Innenhof


Im innenhof der stiege 3

IMG_5254.jpg - 1375705.1


wird


webkom1

Max Frey (links)


wird uns


http://www.chineserestaurants.tv/images/Wok%20fire%20at%20Darjeeling%201.JPG


am Wok


http://truethairestaurant.com/images/true_thai_menu/46_Wok-FriedEarlyAsparagus.jpg



vegetarisches zubereiten.




Von factline Seite wird

Anna - 1359675.4

Anna Lazarova

Max unterstützen.










18:45 Sergeijs Inspirierende Ost-Kulinarien


ok, soviele leute werden schon nicht kommen


Buffet 3 - 178657.2


Sergej organisiert wieder ein Paar Russische Happen & wie er mir gestern versichert hat den "aktuell besten russischen vodka". Na dann schauen wir einmal.






*19:00 text zum motto "because facts matter"

Die frage ist, was hat es mit dem ganzen getue bezüglich

because factsMatter - 1385107.5


auf sich. Ich ( Max Harnoncourt ) werde auf jeden fall, in zukunft an montagen einer leicht modifizierten tätigkeit nachgehen. Doch dazu dann  mehr am 29ten....


ort: Speakers Corner (sieh  Büroplan )











*19:30 Leitfaden "Software as a Service" (Paul Meinl)

Als Leiter der VITE-Group "Rahmenbedingungen für Application Service Providing" (www.vite.at) hat sich Paul Meinl seit 2004 intensiv mit dem Thema "Application Service Providing" = "Software as a Service" = "Cloud Computing" auseinandergesetzt (findige Marketing-Abteilungen werden nicht müde, für alten - aber guten - Wein neue Schläuche zu finden).

Ergebnis dieser Arbeit ist nun der Leitfaden "Software as a Service - Verträge richtig abschließen", der die wesentlichen juristischen und technischen Rahmenbedingungen erörtert. Am 11. November wird dieses Handbuch einer breiten Öffentlichkeit präsentiert (16 Uhr, Media Tower, Taborstraße 1-3, 15. Stock, 1020 Wien).

Vorab wird Paul Meinl Interessierten aber schon bereichten, was SaaS-Anbieter und -Kunden berücksichtigen sollten. Nicht zuletzt deshalb ein wichtiges Thema, weil wir die factline-Plattform überwiegend im SaaS-Modell (also im Mietmodell) anbieten.


Anmerkungen von: Paul Meinl


Ort: Büroplan


Was ist SaaS?


Mit Software as a Service (SaaS) bezeichnet man das Vermieten von Anwendungen und Programmfunktionalitäten. Ein Application Service Provider stellt dabei entweder marktgängige Standard-Software oder Software, die speziell für diesen Zweck entwickelt wurde, sowie die dafür notwendige Infrastruktur zur Verfügung. Die Anwendung wird üblicherweise von einer Vielzahl von Anwendern genutzt. Die Bezahlung erfolgt in der Regel nach einem Dienstleistungsvertrag, z.B. abhängig von der Anzahl der getätigten Transaktionen oder als monatliche Fixmiete. Der SaaS-Anbieter sorgt für die Softwarelizenz, die Pflege und den Update. Für den Nutzer stellt er in geeigneter Form Support zur Verfügung.








20:00 Sound By Carola

Eine liebe freundin, die unter anderem auch unter akustischem geschmack leidet, hat ein paar sound-bits zusammengestellt. Wir werden sie unaufgeregt in den raum pumpen.


Wir werden vermutlich auch: http://www.youtube.com/watch?v=kZSj96GXbuQ&NR=1 abspielen. Einfach weils vermutlich notwendig ist.






21:00 Ausgewählte Coctails von Pablo

Frozen Strawberrry Daiquiri

  • Tiefkühlerdbeeren
  • Zitronenkonzentrat OK MH
  • Süßstoff flüssig
  • weißer Rum (bevorzugt Havana Club Añejo 3 Años) OK MH
  • [ ev. frische Limetten und Brauner Zucker ]


Piña Colada

  • Ananassaft
  • Cream of Coconut
  • Sahne
  • weißer Rum (bevorzugt Havana Club Añejo 3 Años) OK MH
  • Batida de Coco OK MH
  • [ zus. ev. frische Ananas bzw. aus der Dose ]
  • [ zus. ev. Brauer Rum* - ist aber dann schon sehr exquisit *smile* ]


Bei beiden kommt alles mit Eiswürfeln in den Mixer. Der Daiquiri wird wie ein kaltes Mus, während die Piña auf Eis serviert wird (bevorzugt Crushed Ice - ist aber in den wenigsten Bars so).


*Brauer Rum: Captain Morgan Jamaican Rum oder Havana Club (7 Jahre)


Es gibt auch eine Anfrage ob wir nicht den:White Russian alle Bigl L

http://www.myvideo.at/watch/3685037/White_Russian_Cocktail









Metainfo:
Autor: Max Harnoncourt; Copyright: factline Webservices GmbH; Publiziert von: Max Harnoncourt (maxharn)
factID: 1385647.2 (...Archiv); Publiziert am 16 Okt. 2009 13:55

Bestandsgarantie (Guarantee of existence) - GOE: no guarantee 
 
Verknüpfungen: